Shaumbra Logo
Zufall - den gibt es nicht

Keine Zufälle, sondern nur fehlender Überblick

Dinge die scheinbar ohne Planung, ohne erkennbare Ursache passieren werden von uns als Zufall bezeichnet.

Je mehr Bewusstsein im Spiel ist, desto merkwürdiger verhält es sich mit dem Zufall, wenn man es naturwissenschaftlich betrachtet: Manche (mathematisch betrachtet) extrem unwahrscheinliche Ereignisse passieren trotzdem und passen ganz genau zu einer bestimmten Lebenserfahrung.

Zufall existiert nicht. Im Moment, da er passiert kann man in der Regel keinen Bezug zu seiner Lebensgeschichte herstellen. Im Nachhinein, wenn man sich viel später an manche Zufälle erinnert, dann passen diese sogenannten Zufälle auf einmal nahtlos und wie selbstverständlich in die eigene Geschichte hinein. Das ist faszinierend, aber schon etwas gespenstisch.

Der Zufall wird nicht von außen gesteuert, sondern unser Bewusstsein ist einzig und allein der Regisseur.

Wir sind für alles verantwortlich, weil wir alles ganz allein verursacht haben!

Falls man das so anerkennt, bekommt man gleichzeitig die Freiheit, alles bewusst zu verändern. Im vollen Bewusstsein kann man aktiv und bewusst Regie führen. Das Drehbuch des Lebens frei und unabhängig gestalten. Was möchte man in diesem Leben erleben?

Links:
Schafft unser Bewusstsein die Realität? - Spektrum der Wissenschaft
Warum es keinen Zufall gibt…!
Dunkle Synchronizitäten