Shaumbra Logo
Respekt für den Anderen

Respekt für Mitmenschen, auch wenn sie ganz anders sind

Wirklich anspruchsvolle und spannende Erlebnisse bietet der Umgang mit Menschen, die noch nicht die gleiche Bewusstseinsstufe erreicht haben wie man selber.

Natürlich sind wir alle einmal dort gewesen. Aber deshalb von oben auf diese jungen Seelen herab zu schauen ist nicht richtig.

Verständnis, Respekt für die Handlungen und Ansichten dieser Menschen ist eine hohe Herausforderung, an der man seine Meisterschaft trainieren kann.

Man empfindet beispielsweise aufgrund einer Handlung oder Ansicht eine tiefe Wut gegenüber einem Mitmenschen und kämpft damit, diese nicht an seinem Gegenüber auszulassen. Wohl wissend, dass der Andere das überhaupt nicht verstehen würde, weil ihm noch einige Jahrtausende Entwicklung (Weisheit) fehlen.

Aber man ist einem kleinen Kind ja auch nicht böse, wenn es manche Dinge noch nicht kann oder nicht weiß.

Auch wenn jemand offensichtlich Hilfe braucht, man aber erkennt, dass man nicht wirklich helfen kann, oder der Andere die Hilfe abweist, dann sollte man diesen Menschen mit Respekt seinen Lebensweg gehen lassen. Oft kann ein schweres Schicksal eine starke Bewusstseinsentwicklung hervor bringen, ist also sehr wichtig für die persönliche Entwicklung des Anderen. Mischt man sich da ein, nimmt man ihm die Chance, weiter zu kommen.

Links:
Adamus - Honor, Respect, No judgement, Acceptance