Shaumbra Logo
Home
2020
2021
Abenteuer
Ablenkungen
Achtsamkeit
Ängste
Aggression
Akzeptanz
Altern
Am Ende?
Andere
Anerkennung
Atmung
Auf der Suche
Auf Deutsch
Aufwachen
Ausdauer
Ausstrahlung
Besetzung
Bewusstlose
Bewusstsein
Beziehungen
Bequem
Blockaden
Die Chance
Chaos
Crimson Circle
Dankbarkeit
Depression
Der ideale Tag
Distanz
Drogen
Dummheit
Eigenliebe
Einbildung
Einsamkeit
Einzigartig
Energie
Entgiftung
Erlebnisse
ernst nehmen
Er-leuchten
etwas da oben
ewig
Fantasie
Fehler
Fragen
Freiheit
Freude
Früher
Fülle
Gefühle+Sinne
Geld
Gesundheit
Getrenntheit
Gewohnheiten
Gifte
Glaube an sich
Glaubwürdig
Gleichgültig
Gleichheit
Glück
Güte
Gut und Böse
Harmonie
Haustiere
Helfen
Herzlichkeit
Ich bin!
Intuition
Jetzt!
Keine Ahnung
Kindergarten
Körper
Körper-Vertr.
Kompromisse?
Krankheit
Kreativität
Kunstwerk
Lärm
Langeweile
Leben und Tod
Lebensenergie
Lebensziele
Leiden
Liebe
Loslassen
Macht
Massen-Bew.
Meine...
Meinungen
Meister sein
Mir reicht's
Misstrauen
Mitgefühl
Mit voller Kraft
Nahrung
Natur
Negativität
Neugierde
Opfer
Paradies
Pendeln
Perspektiven
Prioritäten
Probleme
Realität
Reinkarnation
Resonanz
Respekt
Schicksal
Schlaf
Schlechte Laune
Schöpfung
Schuld
So tun als ob
Souverän
Spaltung
Spiegel
Sterblichkeit
Stolz
Stress
Sucht
Symbole
Technik
Tiere essen
Veränderungen
Verantwortung
Verbundenheit
Verrücktheit
Verstand
Vertrauen
Vorbild sein
Vorfahren
Wahrheit
Warum?
Was ist meins?
Weisheit
Werte
Wie leben?
Würde
Wut
Zeit
Zufall
Zukunft
Zweifel
...Sprüche...
Links
Impressum
Kontakt
Körper-Vertrauen

Der eigene Körper ist der engste Freund im Leben!

Die Freundschaft zwischen uns und unserem Körper muß man mit höchster Priorität pflegen.

Um gesund zu bleiben und das Leben zu genießen, sollte man mit dem eigenen Körper

wie mit seinem besten Freund oder Lebenspartner.

Oder vielleicht noch intensiver: Wie wäre es, seinen Körper zu lieben?

Krankheit schadet dem Vertrauen. Aber, genauer betrachtet gibt es vorher immer hinreichend viele Hilferufe vom Körper durch Beschwerden, bevor eine Krankheit wirklich ausbricht.

Wir waren dann nicht achtsam genug, haben diese Zipperlein ignoriert, den Körper nicht richtig gepflegt.

Oder der Arzt kann die Ursachen der Beschwerden nicht herausfinden und verschreibt Medikamente, die nur die Symptome lindern, solange man diese einnimmt. Die Hilferufe werden unterdrückt.

Man vertraut seinem Körper kompromisslos, dass alles in Ordnung ist, wenn man keine Beschwerden hat. Man läßt Misstrauen durch die Medien oder Medizin nicht zu. Ein gutes Körpergefühl, eine hohe Sensibilität hilft dabei.

Beispiel: Es wird behauptet, nur durch regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen, nur durch gewisse Nahrungsergänzungsmittel kann man auf die Dauer gesund bleiben. Oder anders formuliert, man sollte dem Körper nicht Vertrauen. Er könnte ohne Warnung (Beschwerden, Hilferufe) plötzlich irgendwie erkranken.

Ist das wirklich so? Würde ein derartig enger Freund Einen so hintergehen?

Links:
Weitere Details zum Körper