Shaumbra Logo
Home
Abenteuer
Ablenkungen
Achtsamkeit
Ängste
Aggression
Akzeptanz
Altern
Am Ende?
Andere
Anerkennung
Auf der Suche
Auf Deutsch
Aufwachen
Ausstrahlung
Besetzung
Bewusstlose
Bewusstsein
Beziehungen
Bequem
Blockaden
Die Chance
Crimson Circle
Dankbarkeit
Depression
Der ideale Tag
Distanz
Drogen
Eigenliebe
Einbildung
Einsamkeit
Energie
Erlebnisse
ernst nehmen
Er-leuchten
etwas da oben
ewig
Fehler
Fragen
Freiheit
Freude
Früher
Fülle
Gefühle+Sinne
Geld
Gesundheit
Getrenntheit
Gewohnheiten
Gifte
Glaube an sich
Glück
Helfen
Herzlichkeit
Ich bin!
Intuition
Jetzt!
Körper
Kompromisse?
Krankheit
Kreativität
Kunstwerk
Lärm
Langeweile
Leben und Tod
Lebensenergie
Lebensziele
Leiden
Liebe
Loslassen
Macht
Massen-Bew.
Meister sein
Mir reicht's
Misstrauen
Mitgefühl
Mit voller Kraft
Nahrung
Natur
Negativität
Neugierde
Paradies
Pendeln
Perspektiven
Prioritäten
Probleme
Realität
Reinkarnation
Resonanz
Respekt
Schlaf
Schlechte Laune
Schöpfung
Schuld
Souverän
Spaltung
Spiegel
Sterblichkeit
Stolz
Stress
Symbole
Technik
Tiere essen
Veränderungen
Verantwortung
Verbundenheit
Verrücktheit
Verstand
Vertrauen
Vorbild sein
Vorfahren
Wahrheit
Warum?
Was ist meins?
Weisheit
Werte
Wie leben?
Würde
Wut
Zufall
Zukunft
Zweifel
...Sprüche...
Links
Impressum
Kontakt
Die Chance nutzen!

Auf dem Weg der geistigen Evolution

Es gilt, die Chancen dieser ganz besonderen Zeit zu nutzen, um die persönliche Entwicklung voran zu treiben. Die meisten sind dazu allerdings noch nicht bereit oder zu blockiert.

Was ist der Sinn des Lebens? In erster Linie natürlich das Leben genießen. Das muß jeder für sich individuell beantworten. Früher (in vergangenen Jahrhunderten) war man voll damit beschäftigt, am Leben zu bleiben und wie man so sagt “die Art zu erhalten”. Jetzt ist alles anders.

Es gibt noch mehr, noch sehr viel mehr als nur diese relativ kurze Zeitspanne in einem menschlichen Körper. Man hat das intuitive Wissen:

Bewusstsein und Leben beinhaltet noch etwas viel Größeres!

Man spürt es, hat einen unstillbaren Durst nach mehr, aber der Verstand kann der Intuition überhaupt nicht folgen. Man ist auf der Suche.

In dieser besonderen Zeit haben wir die Chance, Antworten auf alle Fragen zu bekommen. Es gibt nicht wirklich Worte, die der Verstand versteht, um dieses Ziel zum Ausdruck zu bringen. Wer das hier liest und in Resonanz geht, hat sich seine natürliche Neugierde bewahrt und das irgendwie unbewusst erkannt.

Eine Zeit sehr vieler Veränderungen, vor allem die große Freiheit in der Lebensgestaltung, verglichen mit früheren Jahrhunderten. Viele Menschen können mit dieser Freiheit leider nicht umgehen, wissen nicht, was sie damit Sinnvolles anfangen sollen. Deshalb kommt es zur Spaltung der Menschheit.

Über Jahrtausende verlief das Leben für fast alle Menschen in einem festen Rahmen mit klar definierten Aufgaben und Zielen. Im Zentrum war immer das Überleben und die Befriedigung körperlicher Bedürfnisse. Geistige Interessen waren dagegen sehr im Hintergrund, weil kaum (Lebens-)Zeit dafür zur Verfügung stand. Nur wenige, meist sehr privilegierte Menschen hatten in der Vergangenheit die Freiheit, sich mit dem Sinn von allem intensiver auseinander zu setzen. Praktisch getan haben es dann noch weniger, meist ziemlich verrückte Querdenker.

Das unerklärliche Wissen, dass es da noch viel mehr gibt. Die Neugierde, zu erfahren und zu verstehen, wer man ist und genug freie Zeit für solche Gedanken treibt den Leser dieser Texte voran. Es ist ein natürlicher Prozeß der geistigen Evolution, der jedoch vom Verstand nicht mitgetragen werden kann, weil ihm dazu die Fähigkeiten fehlen.

Es geht darum, Aufzuwachen und ins volle Bewusstsein zu kommen, bis man am Ende keine Fragen mehr hat. Obwohl der Verstand nichts verstanden hat, sich äußerlich nichts geändert hat, ist man zum Meister geworden!

Man braucht viel Mut, dem Verstand und den Menschen, die noch nicht bereit sind und dem Massenbewusstsein den Rücken zu kehren.

  • anders zu sein
  • wieder kreativ zu werden
  • einen anderen Weg zu gehen
  • dem inneren Drängen nach Veränderungen, nach Antworten bewusst nachzugeben.

Meistens muß man allerdings über den eigenen Schatten springen.

Dieser Entwicklungsprozeß ist eine ganz persönliche Sache. Man sollte nicht versuchen, andere Menschen mit einzubeziehen, die sich in einer anderen Lebensphase befinden. Nicht von irgendwelchen anderen (esoterischen) Menschen oder Organisationen etwas einreden lassen! Das ist ein ganz individueller Weg, den man ohne Einmischung von außen gehen sollte.

Holen Sie sich höchstens über diese und ähnliche Internetseiten oder Bücher einige Tipps und Tricks. Es gibt kein Schema oder irgendwelche Regeln oder Vorschriften, die man beachten muß.

Kommt man zu immer höherem Bewusstsein, kann man vielleicht einige seiner Mitmenschen, die dazu bereit sind anstecken, sich auch auf die Suche nach dem Ich bin zu machen, und alles zu hinterfragen. Eventuell kann das sogar den Untergang der Menschheit verhindern.