Shaumbra Logo
Home
Abenteuer
Ablenkungen
Achtsamkeit
Ängste
Aggression
Akzeptanz
Altern
Am Ende?
Andere
Anerkennung
Auf der Suche
Auf Deutsch
Aufwachen
Ausstrahlung
Besetzung
Bewusstlose
Bewusstsein
Beziehungen
Bequem
Blockaden
Die Chance
Crimson Circle
Dankbarkeit
Depression
Der ideale Tag
Distanz
Drogen
Eigenliebe
Einbildung
Einsamkeit
Energie
Erlebnisse
ernst nehmen
Er-leuchten
etwas da oben
ewig
Fehler
Fragen
Freiheit
Freude
Früher
Fülle
Gefühle+Sinne
Geld
Gesundheit
Getrenntheit
Gewohnheiten
Gifte
Glaube an sich
Glück
Helfen
Herzlichkeit
Ich bin!
Intuition
Jetzt!
Körper
Kompromisse?
Krankheit
Kreativität
Kunstwerk
Lärm
Langeweile
Leben und Tod
Lebensenergie
Lebensziele
Leiden
Liebe
Loslassen
Macht
Massen-Bew.
Meister sein
Mir reicht's
Misstrauen
Mitgefühl
Mit voller Kraft
Nahrung
Natur
Negativität
Neugierde
Paradies
Pendeln
Perspektiven
Prioritäten
Probleme
Realität
Reinkarnation
Resonanz
Respekt
Schlaf
Schlechte Laune
Schöpfung
Schuld
Souverän
Spaltung
Spiegel
Sterblichkeit
Stolz
Stress
Symbole
Technik
Tiere essen
Veränderungen
Verantwortung
Verbundenheit
Verrücktheit
Verstand
Vertrauen
Vorbild sein
Vorfahren
Wahrheit
Warum?
Was ist meins?
Weisheit
Werte
Wie leben?
Würde
Wut
Zufall
Zukunft
Zweifel
...Sprüche...
Links
Impressum
Kontakt
Wie sollte man in dieser Zeit leben?

Vorschläge für ein positiv-aufregendes Leben in dieser besonderen Zeit - Das Leben zu genießen und das Bewusstsein zu erweitern

  • Den eigenen Weg gehen, nicht vom Massenbewusstsein beeinflussen lassen. Dinge wie zum Beispiel Alexa, Netflix oder die Nachrichten versuchen zu beeinflussen. Nicht in Resonanz gehen. Das ist nicht der Weg des Bewusstseins.
     
  • Auf Distanz gehen auf alles, was man nicht beeinflussen kann..
     
  • Menschen helfen. Bevor man sich in die Probleme Anderer einmischt, um zu helfen (was etwas sehr Schönes sein kann), sollte man genau prüfen, ob die gut gemeinte Unterstützung für diesen Menschen auch wirklich eine Hilfe darstellt. Ist jemand bereit, auch selbst etwas zu tun, um seine Situation zu verbessern? Manchmal braucht jemand eine negative Erfahrung, um daraus zu lernen, um weiter zu kommen.
     
  • Ist es wirklich sinnvoll und nützlich, sich für die Rettung der Erde einzusetzen? Meine persönliche Meinung: Nein, da es viel zu viele Faktoren gibt, die nicht mehr beeinflussbar sind. Meine Argumentation steht hier.
     
  • Voller Dankbarkeit viel in der Natur sein (ohne Menschen). Gerade in solchen Zeiten hat die (möglichst) unversehrte Natur eine sehr starke Energie (Liebe), nach der man süchtig werden kann.
     
  • Gesunder Körper durch gesunde Ernährung und Bewegung: Der Behälter für die Lebensenergie (der Körper) sollte so gut funktionieren, dass man alles machen können, was man möchte (Freiheit). Bio-vegetarische oder besser (fast) bio-vegane Ernährung unterstützt den Körper am besten. Man beachte als bewusster Mensch auch den ethischen Aspekt.
     
  • Diese besondere Zeit nutzen, um immer bewusster zu werden: Trainieren zu spüren, nicht zweifeln, innerlich stolz sein, selber aktiv die Regie im Leben übernehmen. Leidenschaft dafür entwickeln.
     
  • Annehmen, dass man schon zum vollen Bewusstsein gefunden hat, so denken und handeln. Man merkt schnell, wo es noch klemmt. Annehmen, dass alles, was passiert zur Bewusstseinsentwicklung dient. Absolut alles. Man erkennt das meist erst viel später im Rückblick auf Lebensereignisse. Über den Dingen stehen, Weisheit zulassen.
     
  • Ängste durch Vertrauen ersetzen trotz Misstrauen überall um einen herum. Nicht durch Rückschläge vom Verstand verunsichern lassen. Nicht von Negativität anstecken lassen. Alles nur eine Frage des Trainings.
     
  • Wenn man sich in hundert Jahren auf der anderen Seite trifft, sollte man viele spannende, aufregende Geschichten aus dem letzten Leben zu erzählen haben...

Links:
"How to Live" with Adamus Saint-Germain
Live to the fullest
Human life is an inhumane
Tom Campbell: What Can You Do with Your Consciousness?
This Is Why You Can't Wake Up In The Morning - Dr. Joe Dispenza
Eckhart Tolle: The Supreme Art Of Living