Shaumbra Logo
Fehler - "Das war nicht richtig"

Jeder macht mal etwas falsch!

Da wir (noch) keine perfekten Lebewesen sind, gibt es Handlungen, die wir später (in der Zukunft) bereuen:

Warum habe ich das nur gemacht?!
(mehr Achtsamkeit könnte manchmal helfen, solche Situationen zu vermeiden)

Solche Reue-Gefühle können sehr blockieren, da man meist im Nachhinein nichts mehr verändern kann.

Genauer betrachtet macht man nie Fehler, weil man zum Zeitpunkt einer Entscheidung natürlich immer genau das macht, was der Verstand berechnet hat oder die Intuition einem als Gefühl übermittelt hat. Erst später, wenn man mehr oder die richtigen Informationen zu einer Situation hat, bewertet man etwas als Fehler.

Was ist falsch oder richtig?:
Das definiert man selber oder die Gesellschaft, also die Mehrheit der Menschen. Es geht hier nur um das Gefühl, einen Fehler gemacht zu haben. Etwas ganz Persönliches. Es gibt keine absolute Wahrheit.

Man fühlt sich schuldig, und meint sich und anderen vergeben zu müssen. Das führt alles nicht weiter: Lösung hier.

Das gesamte Universum kennt keine Bewertungen. Es gibt kein objektives, allgemeines richtig-oder-falsch.

Begreift man das Leben als Erlebnis-Abenteuer, sollten Fehler-Reue-Situationen keine so große Bedeutung mehr haben. Es sind alles nur Lernprozesse (geistige Evolution).

Links:
Schuldgefühle loswerden! So kannst du aus Fehlern lernen
Adamus - No mistakes, only lessons, Self-Forgiveness & True Responsibility
Adamus - You cannot make a mistake!, An inner divine guidance system, On Self-Correction