Shaumbra Logo
Das Leben als Abenteurspielplatz

Wir leben für Erlebnisse, Drama und Abenteuer

Das Leben besteht in der Realität aus einer ständigen Abfolge von Höhen und Tiefen. Auf sehr schönen Lebensphasen folgen immer wieder sehr negative, unangenehme, problematische Zeiten. Das kennt jeder, der schon ein Weilchen auf der Erde ist. Woher kommt das, und wer hat das so konzipiert?

Verursacht wird das nicht durch Zufall, sondern von uns ganz allein (genauer von dem Ich-Bin oder unserem Bewusstseins-Anteil). Wir haben das Drehbuch genau so geschrieben. Bei angenehmen Dingen ist das ja ganz ok, aber warum sollten wir unangenehme Dinge erleben wollen?

Antwort: Wegen dem Abenteuer, den Erlebnissen. Ein Teil von uns ist absolut süchtig danach. Ohne Ende immer wieder und wieder definiert und erkennt sich der Mensch durch seine Erfahrungen, durch das, was im Leben passiert. Leider sind für die meisten Menschen die negativen, katastrophalen Dinge im Leben die Bedeutendsten. Daraus erwachsen die bedeutendsten Geschichten, wichtigsten Weisheiten, wodurch wir uns am intensivsten definieren und erkennen können.

Warum sonst gehen viele Menschen gerne in Vergnügungsparks, und lassen sich dort von den Achterbahnen mit dreifachem Looping freiwillig und mit Begeisterung äußerst unangenehm durchschütteln?

Um sich selbst zu erkennen, zu erfahren und zur Bewusstseinsentwicklung, um Antworten auf die wichtigsten Fragen zu erhalten. Alles in der Welt strebt zu immer höherem Dasein.

Negative Dinge, dramatische Ereignisse haben den höchsten Erlebnis-Effekt. Deshalb werden solche Dinge ohne Rücksicht auf das Leiden unterbewusst von uns eingefädelt. Kein Außenstehender ist dafür verantwortlich!!!

Je nach Charakter geschieht das sehr unterschiedlich. Wir sind alle individuelle, einzigartige Wesen. Manche haben vielleicht in einem früheren Leben sehr viel erlebt, und wollen jetzt ein einfaches, weniger aufregendes Leben leben. Andere wiederum fädeln ganz intensiv dramatische Lebenssituationen unbewusst ein, um damit die Chance für einen ebenso gewaltigen Sprung in Ihrer Bewusstseinsentwicklung zu bekommen (was auch ein großes Erlebnis ist).

Wenn wir diese Mechanismen erkannt und verstanden haben, wenn wir akzeptieren, dass wir für alles selbst verantwortlich sind, dann haben wir natürlich auch die Freiheit alles zu verändern.

Wenn manche Menschen eine abenteuerlustige Seele haben, dann sollte man Herausforderungen, Aufgaben und Abenteuer suchen, die richtig anspruchsvoll sind, aber einen positiven und keinen dramatischen Charakter haben. Das ist tatsächlich hundertprozentig möglich, wenn man erkannt hat, wie das hier alles funktioniert.

Wenn es der abenteuerlustigen Seele ansonsten zu langweilig wird, beginnt diese ohne Rücksicht auf Verluste meist negative Abenteuer zu inszenieren. Lieber nicht! Wir sind der Schöpfer unseres Lebens.

Link:
Humor: Der Inkarnationsvertrag
10-10 Adamus - Wings Series 10, June 2018
Ahmyo - Self Trust and Spiritual Awakening