Shaumbra Logo
Sind wir am Ende?

Ist die Entwicklung der Menschheit am Ende?

Das sicher (noch) nicht, aber es gibt Anzeichen, dass es in der Zukunft mit der menschlichen Evolution ganz anders (nicht positiv) weiter geht,

  • Die Zerstörung, der Raubbau an unserer Lebensumgebung, der gesamten Erde schreitet ungebremst voran. Von den Führern der Welt kommt nichts außer Alibi-Aktionen ohne praktische Wirkungen.Technologisch wäre es kein Problem alle klar notwendigen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Welt und einem friedlichen Zusammenleben von allen Lebewesen auf diesem Planeten zu schaffen. Früher hätte man so etwas das Paradies genannt. Es ist tragisch, dass man nun zwar Technik und Wissen hat, es aber aus mangelnder geistiger Reife nicht macht.
     
  • Die Tier- und Pflanzenwelt zieht sich aufgrund der negativen Einflüsse immer weiter zurück. Viele Tierarten sind schon ausgestorben. Die Erfindung genmanipulierter Pflanzen bringt die hochkomplexen Ökosysteme durcheinander. Die ungebremste Manipulation der Natur aufgrund von Profitstreben (z.B. Gifte in der Landwirtschaft) schadet allen Erdbewohnern.
     
  • Das Klima wurde und wird immer schneller durch die Menschen manipuliert. Die klar für jedermann spürbaren Veränderungen werden nicht ernst genommen. Extreme Wettersituationen werden lethargisch kaum bemerkt, und dass es keine 4 Jahreszeiten mehr gibt scheint auch vollkommen normal zu sein.
     
  • Durch künstliche Intelligenz wird der menschliche Verstand überflüssig gemacht. Die meisten springen ohne Nachdenken sucht-artig auf diesen Zug auf, merken gar nicht, wie ein Teil der Menschlichkeit an die Technik verloren geht. Durch den Einfluß der Technik wird sich der Verstand in der Zukunft sehr verändern oder ganz durch Maschinen ersetzt. Das ist sicher.
     
  • Die alten Ideale von Profitgier (“es ist nicht genug für alle da”) und Machthunger bestimmen nach wie vor das Handeln fast aller Menschen. Eine Evolution hin zu höheren Werten finden nur bei einem winzigen Bruchteil der Menschen statt, die immer Gefahr laufen vom Massenbewusstsein verschluckt zu werden.
     
  • Die wenigen Menschen, die beschlossen haben, zu Bewusstsein zu kommen, aufzuwachen, haben vermutlich nicht mehr viel Zeit, auf der Erde ihren Entwicklungsprozess zu vollenden, weil die Menschheit in diese evolutionäre Sackgasse läuft.
     
  • Die menschengemachten Gifte in unserer Nahrung machen den Körper krank und lähmen die Lebendigkeit unserer Seele (Blockaden), führen zur Lethargie. Perfekte Gesundheit bis zum natürlichen Lebensende ist natürlich. Krankheit ist immer ein Hinweis von der Natur, dass irgendetwas an unserer Lebensumgebung nicht stimmt. Der Körper wird zum Hindernis im Leben und der Geist verkümmert.

Wo man hin schaut, läuft es nicht richtig. Es wäre schön, wenn ich das alles zu pessimistisch sehen würde, hoffe selbst dass es nicht realistisch ist...

Links:
Andreas Popp: Ist unsere Welt noch zu retten?
System Error | Doku |
Künstliche Intelligenz - unsere letzte Erfindung?
Missverständnisse zum Klimawandel aufgeklärt | Harald Lesch
Neale Donald Walsch: Entscheide dich jetzt!: Wie du werden kannst, was du sein willst
Ein Gedicht:
Weihnachten ist eine schöne Zeit, das Fest der Freude
Adamus - Human life is an inhumane and pathetic pain
Die Menschheit schafft sich ab | Harald Lesch
Das wird so nicht passieren, ein geplatzter Traum: The Atlantean Shaumbra Dream
Eine düstere Perspektive: Touched By Life, Not Bored by Overload - Juhi Chawla with Sadhguru