Shaumbra Logo
Home
2020
Abenteuer
Ablenkungen
Achtsamkeit
Ängste
Aggression
Akzeptanz
Altern
Am Ende?
Andere
Anerkennung
Atmung
Auf der Suche
Auf Deutsch
Aufwachen
Ausdauer
Ausstrahlung
Besetzung
Bewusstlose
Bewusstsein
Beziehungen
Bequem
Blockaden
Die Chance
Chaos
Crimson Circle
Dankbarkeit
Depression
Der ideale Tag
Distanz
Drogen
Dummheit
Eigenliebe
Einbildung
Einsamkeit
Einzigartig
Energie
Entgiftung
Erlebnisse
ernst nehmen
Er-leuchten
etwas da oben
ewig
Fantasie
Fehler
Fragen
Freiheit
Freude
Früher
Fülle
Gefühle+Sinne
Geld
Gesundheit
Getrenntheit
Gewohnheiten
Gifte
Glaube an sich
Glaubwürdig
Gleichgültig
Gleichheit
Glück
Güte
Gut und Böse
Harmonie
Haustiere
Helfen
Herzlichkeit
Ich bin!
Intuition
Jetzt!
Keine Ahnung
Kindergarten
Körper
Körper-Vertr.
Kompromisse?
Krankheit
Kreativität
Kunstwerk
Lärm
Langeweile
Leben und Tod
Lebensenergie
Lebensziele
Leiden
Liebe
Loslassen
Macht
Massen-Bew.
Meine...
Meinungen
Meister sein
Mir reicht's
Misstrauen
Mitgefühl
Mit voller Kraft
Nahrung
Natur
Negativität
Neugierde
Opfer
Paradies
Pendeln
Perspektiven
Prioritäten
Probleme
Realität
Reinkarnation
Resonanz
Respekt
Schicksal
Schlaf
Schlechte Laune
Schöpfung
Schuld
So tun als ob
Souverän
Spaltung
Spiegel
Sterblichkeit
Stolz
Stress
Sucht
Symbole
Technik
Tiere essen
Veränderungen
Verantwortung
Verbundenheit
Verrücktheit
Verstand
Vertrauen
Vorbild sein
Vorfahren
Wahrheit
Warum?
Was ist meins?
Weisheit
Werte
Wie leben?
Würde
Wut
Zeit
Zufall
Zukunft
Zweifel
...Sprüche...
Links
Impressum
Kontakt
Kreativität - "verrückt sein" ?

Was bedeutet Kreativität, und warum ist das so wichtig?

Es ist die Fähigkeit des Menschen,

  • Etwas Neues zu erschaffen, was es bisher noch nie auf der Welt gegeben hat
  • Fantasie zu haben, zu träumen, und dann zu Manifestieren
  • Visionen zu verwirklichen

Alle kreativen Menschen haben eine gewisse Verrücktheit, sind also anders als die meisten Menschen. Aber genau das hat die menschliche Entwicklung immer wieder voran gebracht.

Früher hatte man deshalb Vorteile im Überlebenskampf. Neue Ideen in der Kunst als auch in der Technik haben zur Evolution, zur Entwicklung des Bewusstseins ganz entscheidend beigetragen.

Die Technik ist so ausgereift, dass das Überleben kein Problem mehr ist. Leben ist bequem geworden.

Wir hätten Zeit, kreative, künstlerische Dinge zu tun. Aber die überwiegende Mehrheit der Menschheit ist blockiert, träge, verloren, einsam und gelangweilt. Die Möglichkeiten dieser Freiheit werden nicht für die Kreativität oder Bewusstseinsentwicklung genutzt.

Ohne Kreativität kann das Bewusstsein nicht wachsen.

Aufgrund der Veränderungen in der Welt gibt es inzwischen leider kaum noch echte Kreativität, und kaum noch Menschen, die Kreativität wertschätzen, dass Künstler davon leben könnten.

Fotografie, YouTube-Videos aufnehmen oder neue Software zu entwickeln ist auch kreativ, aber nicht wirklich innovativ-kreativ wie früher. Der aktuellen Musik fehlt das besondere Etwas, der Ohrwurm-Charakter, wie man es von Liedern aus den 80er-Jahren und davor her kennt.

Was kann ich tun?: Verrückt bleiben oder werden, raus aus der Mittelmäßigkeit! Prioritäten setzen, Kreativität und Individualität ganz bewusst pflegen, anders sein, auch wenn es keine Anerkennung vom Massenbewusstsein gibt.

Damit leben, dass es diese Spaltung in der Welt gibt, und seine eigene Welt aufbauen, nicht vom Lärm ablenken lassen. Einsamkeit kann dann zu einem Problem werden, aber das liefert Stoff für tolle Abenteuer.

Links:
Wann geht eigentlich die Kreativität verloren? - Susanne Günsch
7-8 - Adamus - ON KYPER AND CREATIVITY OF THE SOUL, Kharisma 8, April 4, 2015
Merabh of Knowingness
Why Most People Will Remain in Mediocrity