Shaumbra Logo
Schuld - Was damit machen?

Was ist Schuld? Wie werde ich Schuldgefühle los?

Jeder kennt das: man macht etwas verkehrt, schadet jemandem und fühlt sich schuldig, weil man nach eigenen Maßstäben einen Fehler gemacht hat. Ein sehr klebriges, unangenehmes, auszehrendes Gefühl. Es sind vergangene Ereignisse, die man meist nicht korrigieren, sondern höchstens ins Vergessen verdrängen kann.

Wie geht man damit um? Wie kann man wieder ins Gleichgewicht kommen?

Aufarbeiten hilft nicht. Das führt meist nur zu noch mehr Schuldgefühlen.

Einfach gehen lassen fällt schwer, man muss immer wieder daran erinnert werden, was man doch für ein schlechter Mensch ist. Letztendlich macht macht man sich dadurch zu einem Opfer seiner Fehler. Schuld erzeugt die stärksten ich-bin-ein-Opfer-Gefühle, stärker als alles, was von außen kommt.

Damit kann man nicht ins volle Bewusstsein kommen. Schuldgefühle (von innen und von außen verursacht) muß man restlos los werden, ohne sich dadurch noch mehr schuldig zu fühlen. Wie?

Lösung: Erkennen, dass alles nur ein Drama, ein Spiel, ein Lebens-Erlebnis ist. Bewusst Aufhören, das Opfer-Spiel mit den Schuldgefühlen zu spielen. Einfach aufhören, kein Drama mehr, keine Energie mehr in die Schuld geben. Freigeben und als Erfahrung verbuchen.

Die beiden englischen Quellen, die zu den obigen Inspirationen geführt haben:
No More Victim Games
Blowing Up Guilt - Merabh from Wings Shoud 11