Shaumbra Logo
Energie - Lebensenergie

Energie ist für jeden und unbeschränkt verfügbar!

Was ist Energie? Im Kern ist (jede) Energie eine Kommunikation, ein Austausch von Information. Solche Aussagen findet man auch in der Physik.

Energie ist überall und im Überfluß vorhanden. Auch die ganz persönliche Energie steht einem unbegrenzt zur Verfügung, kann einem von niemandem weg genommen werden. Alles andere ist eine Illusion.

Bewusstsein ist keine Energie, enthält auch keine Energie. Bewusstsein zieht Energie an, und daraus entsteht das Leben. Energie ist im Ursprung neutral und hat keine Polarität, ist also weder gut noch schlecht. Die neutrale Energie wird durch Bewusstsein in Bewegung versetzt und bekommt damit eine Färbung in positiv oder (scheinbar) negativ.

Energie ist dazu da, uns zu dienen, reagiert nur auf unser Bewusstsein. Es gibt keine vordefinierte Eigenschaften. Wir allein entscheiden, wie die Energie von uns genutzt wird. Mit hohem Bewusstsein können wir auch bewusst wählen (Freiheit). Mit geringem Bewusstsein wählt unser Unterbewusstsein, wie sich die Energie in unserem Leben auswirkt.

Wir allein entscheiden, bewusst oder unbewusst, wohin die Energie fließt, sonst niemand! Es ist jedoch nicht der Verstand, der die Energie anzieht, sondern das (Unter-)Bewusstsein. Deshalb kann der Verstand auch nicht die Energie beeinflussen oder lenken! Das ist sehr entscheidend.

Zum Leben brauchen wir Energie. Aus physikalischer Sicht besteht alle Materie aus Energie. Aber auch Musik, Licht, Geld oder Freude sind Energien.

Wenn aber alle Dinge Energie sind und wir ein hohes Bewusstsein haben, dann können wir den Dingen (also der Energie) auch erlauben, uns zu Diensten zu sein.

Der Trick besteht im erlauben, also nicht fordern oder erwarten, sondern wissen, dass die Energie unser Freund ist, und diese Hilfe zuzulassen. Das neue Verhältnis zur Energie basiert auf Vertrauen und dem Wissen/Glauben, dass es so ist.

Energie muss frei fließen, darf nicht eingeschränkt oder begrenzt werden. Immer wenn Probleme auftauchen, zieht sich bei den meisten Menschen alles zusammen, verengt und verkrampft es sich.

Die Energie kann sich dann nicht mehr frei entfalten und unbewusst fließt sie genau dorthin, wovor man Angst hat. Dagegen hilft locker bleiben (ich weiß, leicht gesagt, aber das kann man üben), wissen dass die Energie immer die eigene ist und fließen lassen. Nicht einengen, nicht irgendwohin zwingen:

Das lässt sich ganz bewusst anwenden. Zum Beispiel:

  • Ich erlaube meinem Auto mich sicher von A nach B zu bringen
  • Ich erlaube meiner Zahnbürste, meine Zähne perfekt sauber zu halten
  • Ich erlaube meiner Nahrung mich gesund und kräftig zu machen
  • Ich vertraue, dass die richtige Lösung zum richtigen Zeitpunkt kommt
  • Ich versteife mich nicht auf eine bestimmte Problemlösung, sondern mache alles mit Achtsamkeit, im Vertrauen und in vollem Bewusstsein

Einfach mal ausprobieren, und nicht alles so ernst nehmen, locker damit spielen. Das Leben ist doch nur ein Abenteuer-Urlaub. Mal schauen, was passiert, wenn man die Energie ganz bewusst zwanglos für sich arbeiten lässt.

Aber nicht versuchen, den Verstand, und damit den Willen in das Spiel mit hinein zu bringen. Das funktioniert nicht (nicht fordern sondern erlauben)!

Links:
Energy Basics
Attracting Energy & Creating Reality
On energy vs Consciousness, Life
Energy is neutral, unjudgemental and altruistic
Sensing Energy - Merabh from Emergence Shoud 4
DreamWalk to the Crystal Caves