Shaumbra Logo
Home
Abenteuer
Ablenkungen
Achtsamkeit
Ängste
Aggression
Akzeptanz
Altern
Am Ende?
Andere
Anerkennung
Auf der Suche
Auf Deutsch
Aufwachen
Ausstrahlung
Besetzung
Bewusstlose
Bewusstsein
Beziehungen
Bequem
Blockaden
Die Chance
Crimson Circle
Dankbarkeit
Depression
Der ideale Tag
Distanz
Drogen
Eigenliebe
Einbildung
Einsamkeit
Energie
Erlebnisse
ernst nehmen
Er-leuchten
etwas da oben
ewig
Fehler
Fragen
Freiheit
Freude
Früher
Fülle
Gefühle+Sinne
Geld
Gesundheit
Getrenntheit
Gewohnheiten
Gifte
Glaube an sich
Glück
Helfen
Herzlichkeit
Ich bin!
Intuition
Jetzt!
Körper
Kompromisse?
Krankheit
Kreativität
Kunstwerk
Lärm
Langeweile
Leben und Tod
Lebensenergie
Lebensziele
Leiden
Liebe
Loslassen
Macht
Massen-Bew.
Meister sein
Mir reicht's
Misstrauen
Mitgefühl
Mit voller Kraft
Nahrung
Natur
Negativität
Neugierde
Paradies
Pendeln
Perspektiven
Prioritäten
Probleme
Realität
Reinkarnation
Resonanz
Respekt
Schlaf
Schlechte Laune
Schöpfung
Schuld
Souverän
Spaltung
Spiegel
Sterblichkeit
Stolz
Stress
Symbole
Technik
Tiere essen
Veränderungen
Verantwortung
Verbundenheit
Verrücktheit
Verstand
Vertrauen
Vorbild sein
Vorfahren
Wahrheit
Warum?
Was ist meins?
Weisheit
Werte
Wie leben?
Würde
Wut
Zufall
Zukunft
Zweifel
...Sprüche...
Links
Impressum
Kontakt
Gefühle und Sinne

Was sind Gefühle und Sinne?

Gefühle oder auch Emotionen sind die wichtigsten Werkzeuge um das Leben zu genießen

Jeder Mensch möchte am liebsten, ständig und ohne Unterbrechung in positiven Gefühlen baden. Aber wenn es keine negativen Gefühle gäbe, wäre einem der Kontrast nicht bewusst, und man könnte die positiven Gefühle nicht richtig wertschätzen.

Oder etwas poetisch ausgedrückt: nur wer den Schatten erlebt hat, der kann das Licht wertschätzen und genießen.

Konkrete Gefühle mit Links zu den Beschreibungen:

Die Sinne: nicht als Sinnesorgane, sondern als eine Möglichkeit, unsere Welt (die Realität) zu erleben. Beispiel: der Sinn für Schönheit. Die Schönheit in den Dingen, Menschen oder in Handlungen wahrzunehmen. Das ist viel tiefer als das Gefühl “sieht schön aus”. Etwas problematisch mit Worten zu beschreiben, weil es nicht wirklich Worte gibt.

Es gibt den Sinn für Kunst, Einheit, Liebe, Natur und vieles mehr. Gefühle werden durch die Benutzung dieser Sinne erst getriggert, sind Ausdrucksformen für die sinnliche Wahrnehmung.  Je höher das Bewusstsein ist, desto intensiver sind die Gefühle.

Liebe - hier auf der Erde zuerst erfunden: Eine neuartige Energie, nicht wirklich zum Leben notwendig, gibt uns aber die Möglichkeit für ganz neue Ich-bin-Erfahrungen. Ein interessantes Werkzeug, um uns selber zu erkennen, zu erfahren, eine weitere Antwort-Facette auf die „wer bin ich?“-Frage.

Links:
Armin Risi - Licht wirft keinen Schatten

Adamus - Come to Your Senses!
Adamus - Human vs Master Senses & Master Sense Merabh - Walk On 5, January 2, 2016