Shaumbra Logo
Bewusstsein - Was ist das?

Wir sind es, aber der Verstand kann es nicht verstehen - Und nun?

Das ist der Kern unserer Existenz, und ich kann versuchen, das durch Worte zu umschreiben, wohl wissend, dass der Verstand (über den die Worte aufgenommen werden) nur Bahnhof versteht. Schwierig!

Bewusstsein ist nicht gebunden an Zeit und Raum. Es enthält keine Energie, zieht diese jedoch an. Die Verbindung zwischen beiden erzeugt Leben. Nicht mit dem Verstand, aber intuitiv ist das einleuchtend.

Das Bewusstsein liebt Erlebnisse und Erfahrungen, um Antworten auf alle Fragen zu finden. Deshalb wollen Menschen auch möglichst viele, tiefe Erlebnisse in Ihrem Leben haben, damit das Bewusstsein wachsen kann.

Je höher das Bewusstsein ist, umso besser kann man Energie anziehen und für sich nutzen, also dahin steuern, wo sie die gewünschte Wirkung hat. Die Ich-bin-Wahrnehmung des Bewusstseins wird durch die Evolution immer besser. Höheres Bewusstsein ist mit sehr viel Liebe, vor allem auch Eigenliebe eng verbunden. Es ist eine besondere Art von Vertrauen.

Wie kommt man ins volle Bewusstsein, wenn man es nicht verstehen kann?

Eckhart Tolle hat  einen Trick entwickelt, den Verstand auszuhebeln: In das Jetzt kommen.

Ein weiterer Ansatz ist die Entwicklung des ich-bin-Gefühls.

Die Menschheit hat sich geteilt (ab 2016 ganz klar) in einen sehr kleinen Anteil, der sein Bewusstsein weiter entwickeln möchte (geistige Evolution) und eine erdrückende Menge von Menschen, die zu einem immer bewusstloseren Zustand hin strebt. Das reflektiert sich über die chaotischen Zustände in der Welt.

Zu vollem Bewusstsein zu kommen ist ein vollkommen natürlicher Vorgang, den jeder irgendwann erlebt. Es ist eine Rückkehr zu dem, was wir eigentlich sind. Aber die Wege dorthin sind sehr unterschiedlich lang. Manchmal um tausende Jahre länger oder kürzer. Es gibt einige wenige historisch bekannte Personen, die dieses Ziel schon erreicht haben. Am bekanntesten sind Jesus, Buddha oder Mohammed.

In dieser besonderen (im Universum einmaligen) Zeit sind es Dank der Freiheiten etliche Menschen, die “aufwachen” (irgendein Wort muß man ja nehmen) und auf dem Turbo-Weg ins volle Bewusstsein streben.

Nicht erst (wie sonst fast immer) am Ende des Lebens, sondern mittendrin. Das ist eine freie Entscheidung, weil man schon sonst alles erlebt hat, was man als Mensch so erleben kann. Weil die Zeit drängt, weil das Zeitalter des Verstandes zu Ende geht. Dieser wird durch Maschinen ersetzt. Schlecht - gut? So ist es nun einmal.

Eine (wenn auch relativ kleine) Anzahl Menschen, die das volle Bewusstsein erlangt haben, können wie ein Vorbild, ein Standard für andere Menschen sein, die dann selbst dadurch aufwachen können. Das wird das Zeitalter der Maschinen nicht verhindern, aber eine menschliche Menschheit mit echten Gefühlen, mit Kreativität und Herzlichkeit kann sich parallel entwickeln und wachsen. Die Zukunft ist offen, es sind nur Potentiale. Wir werden sehen.

Diese Internet-Seiten enthalten Empfehlungen, wie man elegant (also ohne Leid) ins volle Bewusstsein kommen und dabei tolle Dinge erleben kann, weil man verstanden hat, was in der Welt gerade passiert.

YouTube-Links:
Das Rätsel unseres Bewusstseins | Doku | ARTE
Bewusstsein schafft Realität - Armin Risi (6 von 8) 28.09.2018
Consciousness - different aspects
CONSCIOUSNESS AND REALITY CREATION
Eckhart Tolle 2019 - Beyond mind is the consciousness
Handling Challenging Social Interactions and Unconscious Minds
Marco Huemer - So verlässt du die Matrix!
Consciousness -- the final frontier
Non-Duality and the Mystery of Consciousness by Peter Russell